Arndt Anke200Anke Arndt hat für uns die Moderation zur Probe-CD mit Cornwell: Sharpe (Torsten Michaelis), Fraser: Flashman (Stefan Wilkening), O'Brian: Jack Aubrey und Stephen Maturin (Johannes Steck) und Green: Geschichten aus der Nightside (Martin Umbach) gesprochen. Nach unserer Meinung hat sie eine wunderbare Stimme. Bei unserer Hörproben-CD kommt noch hinzu, dass sie sehr gut mit den männlichen Sprechern der Reihen kontrastiert. 

Vita:

geboren in Karl-Marx-Stadt, aufgewachsen in Mittweida, Betriebswirtschaftsstudium

1988 Kabarett “Die Lachkartenstanzer” in Karl-Marx-Stadt

1990 allererste Mikrofonerfahrung: Radio-Werbespot für einen Fruchtmarkt

1991 zum Sprechercasting von “Sachsenradio” (vormals Radio DDR) ins Studio Karl-Marx-Stadt marschiert und offenbar überzeugt.

Ab da und ebenda nebenberuflich Sprecherin der freitäglichen Glückwunschsendung, ab Herbst 1993 Redakteurin, Reporterin, Moderatorin und Nachrichtenfrau bei dem neu entstandenen Sächsischen Privatradio “Radio Chemnitz” – nach der learning-by-doing-Methode, 1995/1996 Mitwirkende in zwei Mundart-Inszenierungen des Chemnitzer Kabaretts. Bis 1996 zufrieden, erfolgreich und gut beschäftigt bei Radio Chemnitz und in dieser Zeit bereits zahlreiche Werbespots, Dokus, Ansagen u. ä. gesprochen sowie Veranstaltungen moderiert (Stadtfeste, Diskussionsforen).

Ende 1996 Umzug nach Berlin und hier im Hauptberuf Nachrichtenredakteurin und -sprecherin bei verschiedenen Sendern

  • seit 2000 beim rbb (vormals SFB) in dieser Eigenschaft beschäftigt
  • seit 2006 aus Sehnsucht nach der Heimat auch beim mdr 1 RADIO Sachsen in Dresden
  • abseits vom Nachrichtensprechen immer wieder Sprecheraufträge, z. B. für Deutschlandradio Kultur, für Werbung, Imagefilme, Hörbücher, AudioGuides u. ä., außerdem seit 2005 Lesepatin in einer Grundschule in Berlin-Wedding